•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-20%
Stapelhilfe für Gymnastikbälle 3er Set
Stapelhilfe für Gymnastikbälle 3er Set
19,95 € * 15,96 € *
-22%
Mengenrabatt
-29%
mit/ohne Wagen
bis zu 30%
bis zu 35%
mit/ohne Wagen
bis zu 31%
-5%
mit/ohne Wagen
bis zu 33%
-41%
OLIVER Gymnastikmatte 180 (180x60x1cm) m. Mattentragetasche
OLIVER Gymnastikmatte 180 (180x60x1cm) m....
62,85 € * 36,88 € *
bis zu 35%
mit/ohne Wagen
bis zu 33%
-17%
DITTMANN Balance Pad TPE, petrol
DITTMANN Balance Pad TPE, petrol
39,95 € * 33,16 € *
-25%
DITTMANN Balance Pad TPE Partner Kombi petrol
DITTMANN Balance Pad TPE Partner Kombi petrol
79,90 € * 59,95 € *
-37%
DITTMANN 8er Sparpaket Balance Pad TPE, petrol
DITTMANN 8er Sparpaket Balance Pad TPE, petrol
319,60 € * 199,95 € *
1 von 5

Warum sollte ich Sport nach der Geburt machen?

Nach der Geburt stehen natürlich zuerst andere Aspekte im Vordergrund. Aber häufig haben frisch gebackene Mütter, wenn es um das Thema Sport geht viele Fragen. Wann darf ich wieder? Was kann ich meinem Körper wieder zumuten? Dazu kommt noch, dass sich der Körper durch und während der Schwangerschaft sehr verändert hat. Viele Frauen besitzen ein komplett anderes Körpergefühl, wie noch vor Monaten. In den letzten Jahren hat das Angebot in diesem Bereich zum Glück sehr vergrößert und es gibt mittlerweile viele unterschiedliche Optionen für postnatale Fitnesskurse und -programme. Da ist für jede Mami etwas dabei.

Um den richtigen Zeitpunkt zu erkennen, wann du wieder mit dem Sport beginnen solltest, solltest du engen Kontakt und Rücksprache mit deiner Hebamme und deinem Frauenarzt halten. Denn auf diese Fragen gibt es keine pauschalen Antworten und es muss immer individuell auf die Frau abgestimmt werden. Der Beckenboden und die Muskulatur bilden sich bei jeder Mutter unterschiedlich schnell zurück. Bei einer Geburt ohne große Komplikationen kann die nach ungefähr 6 bis 10 Wochen wieder beginnen, jedoch sollte auch in einer solchen Situation vor dem Sport eine Untersuchung beim Frauenarzt stattfinden.

Nach der Geburt erhalten viele Frauen von Jedem und sozusagen aus allen Richtungen Ratschläge, wie sie am besten vorgehen sollten und wann der richtige Zeitpunkt ist, um wieder mit dem Sport zu beginnen. Darum sollte sich die neue Mami nicht verunsichern lassen und neben dem Rat ihres Frauenarztes auf ihr eigenes Gefühl hören. So kann die Frau, wenn es keine Komplikationen gibt, noch im Krankenhaus mit leichten Spannungsübungen und Atemübungen beginnen. Aber Achtung! Die Pause von sechs bis zehn Wochen sollte unter allen Umständen eingehalten werden. Denn besonders ambitionierte Sportlerinnen neigen dazu, zu wieder zu früh mit dem Training zu starten. Dies kann jedoch bleibende Konsequenzen haben. Der Körper braucht diese Pause, um sich zu regenerieren und zu erholen. Erhält der Körper diese Pause nicht, kann zum Beispiel Inkontinenz die Folge sein. Außerdem haben es Mütter leichter, die schon vor und während der Schwangerschaft Sport getrieben haben.

Sport nach der Schwangerschaft sollte nicht allein dazu dienen, dass du deinen "früheren" Körper zurück haben willst. Das Ziel ist, dass du dein Körpergefühl zurückerlangst und dich wohl in deinem eigenen Körper fühlst. Auch im stressigen und neuen Alltag solltest du die Zeit für deine Bewegung und den Sport nehmen. Deine Bedürfnisse sind wichtig und sollten nicht vernachlässigt werden. Nur wenn du dich auch gut um dich selbst und deinen Körper kümmerst, kannst du für andere da sein und dich um sie kümmern.

 

Warum sollte ich Sport nach der Geburt machen? Nach der Geburt stehen natürlich zuerst andere Aspekte im Vordergrund. Aber häufig haben frisch gebackene Mütter, wenn es um das Thema Sport... mehr erfahren »
Fenster schließen

Warum sollte ich Sport nach der Geburt machen?

Nach der Geburt stehen natürlich zuerst andere Aspekte im Vordergrund. Aber häufig haben frisch gebackene Mütter, wenn es um das Thema Sport geht viele Fragen. Wann darf ich wieder? Was kann ich meinem Körper wieder zumuten? Dazu kommt noch, dass sich der Körper durch und während der Schwangerschaft sehr verändert hat. Viele Frauen besitzen ein komplett anderes Körpergefühl, wie noch vor Monaten. In den letzten Jahren hat das Angebot in diesem Bereich zum Glück sehr vergrößert und es gibt mittlerweile viele unterschiedliche Optionen für postnatale Fitnesskurse und -programme. Da ist für jede Mami etwas dabei.

Um den richtigen Zeitpunkt zu erkennen, wann du wieder mit dem Sport beginnen solltest, solltest du engen Kontakt und Rücksprache mit deiner Hebamme und deinem Frauenarzt halten. Denn auf diese Fragen gibt es keine pauschalen Antworten und es muss immer individuell auf die Frau abgestimmt werden. Der Beckenboden und die Muskulatur bilden sich bei jeder Mutter unterschiedlich schnell zurück. Bei einer Geburt ohne große Komplikationen kann die nach ungefähr 6 bis 10 Wochen wieder beginnen, jedoch sollte auch in einer solchen Situation vor dem Sport eine Untersuchung beim Frauenarzt stattfinden.

Nach der Geburt erhalten viele Frauen von Jedem und sozusagen aus allen Richtungen Ratschläge, wie sie am besten vorgehen sollten und wann der richtige Zeitpunkt ist, um wieder mit dem Sport zu beginnen. Darum sollte sich die neue Mami nicht verunsichern lassen und neben dem Rat ihres Frauenarztes auf ihr eigenes Gefühl hören. So kann die Frau, wenn es keine Komplikationen gibt, noch im Krankenhaus mit leichten Spannungsübungen und Atemübungen beginnen. Aber Achtung! Die Pause von sechs bis zehn Wochen sollte unter allen Umständen eingehalten werden. Denn besonders ambitionierte Sportlerinnen neigen dazu, zu wieder zu früh mit dem Training zu starten. Dies kann jedoch bleibende Konsequenzen haben. Der Körper braucht diese Pause, um sich zu regenerieren und zu erholen. Erhält der Körper diese Pause nicht, kann zum Beispiel Inkontinenz die Folge sein. Außerdem haben es Mütter leichter, die schon vor und während der Schwangerschaft Sport getrieben haben.

Sport nach der Schwangerschaft sollte nicht allein dazu dienen, dass du deinen "früheren" Körper zurück haben willst. Das Ziel ist, dass du dein Körpergefühl zurückerlangst und dich wohl in deinem eigenen Körper fühlst. Auch im stressigen und neuen Alltag solltest du die Zeit für deine Bewegung und den Sport nehmen. Deine Bedürfnisse sind wichtig und sollten nicht vernachlässigt werden. Nur wenn du dich auch gut um dich selbst und deinen Körper kümmerst, kannst du für andere da sein und dich um sie kümmern.

 

Zuletzt angesehen