•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 11
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-33%
6x Original Pezzi® POSTURALcare Support®- small
6x Original Pezzi® POSTURALcare Support®- small
89,85 € * 59,95 € *
-22%
OLIVER Yogablock, 10er Pack
OLIVER Yogablock, 10er Pack
99,50 € * 77,61 € *
-29%
Ako Yoga - Yoga Block PRO, 10er Pack
Ako Yoga - Yoga Block PRO, 10er Pack
129,50 € * 91,95 € *
-10%
Tiguar Yoga Block Wood, 5er Pack
Tiguar Yoga Block Wood, 5er Pack
74,75 € * 67,28 € *
-18%
10x OLIVER Korkblock 'Lotau'
10x OLIVER Korkblock 'Lotau'
139,50 € * 114,95 € *
-28%
20x OLIVER Korkblock 'Lotau'
20x OLIVER Korkblock 'Lotau'
279,00 € * 199,95 € *
-25%
OLIVER Yogagurt 'Lotau' - 175 cm, 10er Paket
OLIVER Yogagurt 'Lotau' - 175 cm, 10er Paket
60,00 € * 44,95 € *
mit Bezug
-41%
-20%
Ako Yoga - Yoga Block PRO XL - 12er Pack
Ako Yoga - Yoga Block PRO XL - 12er Pack
167,40 € * 133,92 € *
-20%
Ako Yoga - Yoga Block PRO XL - 12er Pack
Ako Yoga - Yoga Block PRO XL - 12er Pack
167,40 € * 133,92 € *
-34%
12er Pack Schildkröt TPE BICOLOR  Yogamatten (180 x 61 x 0.4cm)
12er Pack Schildkröt TPE BICOLOR Yogamatten...
419,88 € * 277,12 € *
-34%
12er Pack Schildkröt TPE BICOLOR  Yogamatten (180 x 61 x 0.4cm)
12er Pack Schildkröt TPE BICOLOR Yogamatten...
419,88 € * 277,12 € *
-34%
12er Pack Schildkröt TPE BICOLOR  Yogamatten (180 x 61 x 0.4cm)
12er Pack Schildkröt TPE BICOLOR Yogamatten...
419,88 € * 277,12 € *
-19%
Ako Yoga - Yoga Schulterplatte 10er Pack
Ako Yoga - Yoga Schulterplatte 10er Pack
119,50 € * 96,80 € *
-29%
Ako Yoga - Yoga Block PRO - 10er Pack
Ako Yoga - Yoga Block PRO - 10er Pack
129,50 € * 91,95 € *
-17%
Sveltus Faszienbälle aus Kork im 2er Set 6.5cm Ø
Sveltus Faszienbälle aus Kork im 2er Set 6.5cm Ø
17,98 € * 14,95 € *
OLIVER Yoga Pad PRO
OLIVER Yoga Pad PRO
44,95 € *
-13%
OLIVER Yoga Pad PRO Partnerkombi
OLIVER Yoga Pad PRO Partnerkombi
89,90 € * 78,21 € *
-13%
Original Pezzi® - 2x My Yoga Roll - Partnerkombi
Original Pezzi® - 2x My Yoga Roll - Partnerkombi
53,90 € * 46,95 € *
-13%
Original Pezzi® - 2x My Yoga Ball - Partnerkombi
Original Pezzi® - 2x My Yoga Ball - Partnerkombi
29,90 € * 25,95 € *
+ 2 Minibänder gratis
-33%
+ 2 Minibänder gratis
-33%
+ 2 Minibänder gratis
-33%
-15%
DITTMANN 2 Yoga-Räder OVAL - Glatte  Oberfläche
DITTMANN 2 Yoga-Räder OVAL - Glatte Oberfläche
69,90 € * 59,42 € *
-20%
DITTMANN 6 Yoga-Räder OVAL - Glatte  Oberfläche
DITTMANN 6 Yoga-Räder OVAL - Glatte Oberfläche
209,70 € * 167,76 € *
-24%
Erzi Klangschalen Set
Erzi Klangschalen Set
299,00 € * 227,24 € *
1 von 11

Was ist eigentlich Yoga und Pilates?

Yoga ist eine über 5000 Jahre alte indische Lehre, die den Körper und den Geist zusammenbringt. Trotz der langen Geschichte ist Yoga noch immer voll im Trend. Yogaübungen verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringen soll. Es hat eine beruhigende, entspannende und ausgleichende Wirkung und kann somit ideal gegen Stress eingessetzt werden. 

Yoga ist eine anerkannte Heilmethode bei Schlafstörungen, Durchblutungsstörungen, nervösen Beschwerden wie Angst und Depressionen, chronischen Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Stress. Mit Hilfe von speziellen Übungen wird die Flexibilität gesteigert, Muskeln aufgebaut und gedehnt und das Gleichgewicht wird gestärkt. Gerade aufgrund der Kräftigung der Rückenmuskulatur ist Yoga bei Jung und Alt so beliebt.

Welches Equipment unterstützt dich bei Yoga?

Als erstes ist eine rutschfeste Yogamatte wichtig, um mit dem Yoga anzufangen. Yogagurt und Yogablock helfen dir bei Übungen, für die deine Arme anfangs noch zu kurz sind. Auch bei Dehnübungen sind sie tolle Helfer. 
Wenn du deinen Fokus auf Meditation legst, ist ein Yogakissen bzw. ein Meditationskissen sinnvoll. Hier haben wir eine große Auswahl für dich zusammen gestellt. 
Zudem gibt es Meditationsbänkchen in verschiedenen Höhen, welche dir eine entspannte Sitzhaltung ermöglichen.
Augenkissen sind ebenfalls super geeignet für Meditation. Sie sorgen für ungestörte Entspannung und Ruhe. 
Die richtige Musik findest du natürlich auch in unserem Shop. Du hast hier sogar die Möglichkeit, in die CDs reinzuhören und so einen Vorgeschmack zu kriegen.
Bei der Wahl deiner Kleidung solltest du darauf achten, dass sie leicht, bequem und luftig ist. So stört sie dich nicht bei der korrekten Ausführung der Übungen und du kannst dich ganz auf deine innere Mitte konzentrieren.

Der passende Yoga-Stil für dich

Welcher Yoga-Stil der richtige für dich ist, erkennst du oft nicht direkt nach nur einer Stunde. Lasse dich auf die verschiedenen Methoden ein und finde den Stil, der am besten zu dir passt. Im Folgenden stellen wir dir einige von vielen verschiedene Yoga-Stilen kurz vor:

Hatha Yoga: Hatha Yoga ist die wohl bekannteste und am weitesten verbreitete Form von Yoga. Hier wird das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist angestrebt. Dies wird durch präzise Körperstellugen, Atmenübungen, Meditation und Tiefenentspannung erreicht. 

Kundalini Yoga: Diese Form ist eine Kombination aus dynamischen Körperübungen, bewusster Atmung, geistiger Ausrichtung und Mantra Meditation. Durch die Dynamik wird die Lebensenergie geweckt.

Vinyasa Yoga: Vinyasa, oder auch Vinyasa Flow Yoga genannt, ist ein kraftvoller und dynamischer Yoga-Stil, bei dem verschiedene Körperhaltungen fließend ineinander übergehen und mit bewusster Wahrnehmung des Atems verbunden werden. 

Bikram Yoga: Dieser Stil liegt voll im Trend und besteht aus 26 einfachen, aber fordernde Hartha Yoga Übungen in Kombination mit zwei Atemübungen. Im Gegensatz zu anderen Yoga-Arten hat diese Form keinen ganzheitlichen Ansatz, der auf eine gemeinsame Wirkung auf Körper, Geist und Seele abzielt. 

Yin Yoga: Dies ist ein meditativer, langsamer und passiver Yoga-Stil mit einer enormen Tiefenwirkung. Hier geht es vor allem darum, sich in die Körperhaltungen hinein zu entspannen und den Atmen frei fließen zu lassen, um so innere Ruhe zu finden.

 

Entdecke verschieden Yoga-Übungen, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten.

Erfunden und entwickelt von Joseph H. Pilates ist es ganzheitliches Ganzkörpertraining, bei dem Atmung und Bewegung in Einklang gebracht werden. Dabei wird durch Anspannung der tiefen Bauch-, Rücken-, und Beckenbodenmuskulatur der Rumpf (Powerhouse) stabilisiert. Damit werden die kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen.

Ziel der Pilatesmethode?

Ziel ist es, ein systematisches Training des gesamten Körpers durch Übungen zur Kräftigung und Dehnung sowie Atemübungen zu ermöglichen ebenso wird die Verbindung von Körper und Geist durch die bewusste Konzentration auf die Atmung und den Körper gelegt. Dabei wird deine Selbstwahrnehmung und das Körpergefühl gesteigert.

Der Fokus des Trainings liegt auf der Verbesserung der Kraftausdauer, der Grundlagenausdauer, der Beweglichkeit und der Koordination.

Hierfür gibt es 6 Prinzipien:

  1. Zentrierung
  2. Atmung
  3. Kontrolle
  4. Konzentration und Aufmerksamkeit
  5. Bewegungspräzision
  6. Bewegungsfluss

 

Die Kontrolle von Körper und Geist ist das Wesentliche in der Trainingsmethode. Daher ist es bedeutsam, konzentriert auf die Übung zu sein, die man gerade durchführt. Außerdem sollte man diszipliniert sein und regelmäßig trainieren. Ein Erfolg stellt sich erst nach längerer Trainingszeit ein, daher sollte man nicht zu früh aufgeben, betont J.H.Pilates.

 

Welche Geräte unterstützen dich beim Pilates?

Am Anfang sind die Grundlagen wichtig um eine fachliche Einführung in die Methodik, um Bewegungs- und Haltungsfehler zu vermeiden wichtig. Nach der Einführung kann an die Geräte gewechselt werden die dich bei der Ausführung der Pilates Übungen unterstützen.

Dazu können Gymnastikmatten für Bodenübungen genutzt werden aber auch eine Anzahl von Kleingeräten wie ein Tennisball, Igelball, Sitzball, Gewichtsball und Elastiband, Bodyband oder Balancerollen, Balancekissen und Koordinationswippen.

Eine angenehme Trainingskleidung hilft dir bequem deine Übungen auszuführen.

 

 

 

Yoga ist eine über 5000 Jahre alte indische Lehre, die den Körper und den Geist zusammenbringt. Trotz der langen Geschichte ist Yoga noch immer voll im Trend. Yogaübungen verfolgen einen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Was ist eigentlich Yoga und Pilates?

Yoga ist eine über 5000 Jahre alte indische Lehre, die den Körper und den Geist zusammenbringt. Trotz der langen Geschichte ist Yoga noch immer voll im Trend. Yogaübungen verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringen soll. Es hat eine beruhigende, entspannende und ausgleichende Wirkung und kann somit ideal gegen Stress eingessetzt werden. 

Yoga ist eine anerkannte Heilmethode bei Schlafstörungen, Durchblutungsstörungen, nervösen Beschwerden wie Angst und Depressionen, chronischen Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Stress. Mit Hilfe von speziellen Übungen wird die Flexibilität gesteigert, Muskeln aufgebaut und gedehnt und das Gleichgewicht wird gestärkt. Gerade aufgrund der Kräftigung der Rückenmuskulatur ist Yoga bei Jung und Alt so beliebt.

Welches Equipment unterstützt dich bei Yoga?

Als erstes ist eine rutschfeste Yogamatte wichtig, um mit dem Yoga anzufangen. Yogagurt und Yogablock helfen dir bei Übungen, für die deine Arme anfangs noch zu kurz sind. Auch bei Dehnübungen sind sie tolle Helfer. 
Wenn du deinen Fokus auf Meditation legst, ist ein Yogakissen bzw. ein Meditationskissen sinnvoll. Hier haben wir eine große Auswahl für dich zusammen gestellt. 
Zudem gibt es Meditationsbänkchen in verschiedenen Höhen, welche dir eine entspannte Sitzhaltung ermöglichen.
Augenkissen sind ebenfalls super geeignet für Meditation. Sie sorgen für ungestörte Entspannung und Ruhe. 
Die richtige Musik findest du natürlich auch in unserem Shop. Du hast hier sogar die Möglichkeit, in die CDs reinzuhören und so einen Vorgeschmack zu kriegen.
Bei der Wahl deiner Kleidung solltest du darauf achten, dass sie leicht, bequem und luftig ist. So stört sie dich nicht bei der korrekten Ausführung der Übungen und du kannst dich ganz auf deine innere Mitte konzentrieren.

Der passende Yoga-Stil für dich

Welcher Yoga-Stil der richtige für dich ist, erkennst du oft nicht direkt nach nur einer Stunde. Lasse dich auf die verschiedenen Methoden ein und finde den Stil, der am besten zu dir passt. Im Folgenden stellen wir dir einige von vielen verschiedene Yoga-Stilen kurz vor:

Hatha Yoga: Hatha Yoga ist die wohl bekannteste und am weitesten verbreitete Form von Yoga. Hier wird das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist angestrebt. Dies wird durch präzise Körperstellugen, Atmenübungen, Meditation und Tiefenentspannung erreicht. 

Kundalini Yoga: Diese Form ist eine Kombination aus dynamischen Körperübungen, bewusster Atmung, geistiger Ausrichtung und Mantra Meditation. Durch die Dynamik wird die Lebensenergie geweckt.

Vinyasa Yoga: Vinyasa, oder auch Vinyasa Flow Yoga genannt, ist ein kraftvoller und dynamischer Yoga-Stil, bei dem verschiedene Körperhaltungen fließend ineinander übergehen und mit bewusster Wahrnehmung des Atems verbunden werden. 

Bikram Yoga: Dieser Stil liegt voll im Trend und besteht aus 26 einfachen, aber fordernde Hartha Yoga Übungen in Kombination mit zwei Atemübungen. Im Gegensatz zu anderen Yoga-Arten hat diese Form keinen ganzheitlichen Ansatz, der auf eine gemeinsame Wirkung auf Körper, Geist und Seele abzielt. 

Yin Yoga: Dies ist ein meditativer, langsamer und passiver Yoga-Stil mit einer enormen Tiefenwirkung. Hier geht es vor allem darum, sich in die Körperhaltungen hinein zu entspannen und den Atmen frei fließen zu lassen, um so innere Ruhe zu finden.

 

Entdecke verschieden Yoga-Übungen, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten.

Erfunden und entwickelt von Joseph H. Pilates ist es ganzheitliches Ganzkörpertraining, bei dem Atmung und Bewegung in Einklang gebracht werden. Dabei wird durch Anspannung der tiefen Bauch-, Rücken-, und Beckenbodenmuskulatur der Rumpf (Powerhouse) stabilisiert. Damit werden die kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen.

Ziel der Pilatesmethode?

Ziel ist es, ein systematisches Training des gesamten Körpers durch Übungen zur Kräftigung und Dehnung sowie Atemübungen zu ermöglichen ebenso wird die Verbindung von Körper und Geist durch die bewusste Konzentration auf die Atmung und den Körper gelegt. Dabei wird deine Selbstwahrnehmung und das Körpergefühl gesteigert.

Der Fokus des Trainings liegt auf der Verbesserung der Kraftausdauer, der Grundlagenausdauer, der Beweglichkeit und der Koordination.

Hierfür gibt es 6 Prinzipien:

  1. Zentrierung
  2. Atmung
  3. Kontrolle
  4. Konzentration und Aufmerksamkeit
  5. Bewegungspräzision
  6. Bewegungsfluss

 

Die Kontrolle von Körper und Geist ist das Wesentliche in der Trainingsmethode. Daher ist es bedeutsam, konzentriert auf die Übung zu sein, die man gerade durchführt. Außerdem sollte man diszipliniert sein und regelmäßig trainieren. Ein Erfolg stellt sich erst nach längerer Trainingszeit ein, daher sollte man nicht zu früh aufgeben, betont J.H.Pilates.

 

Welche Geräte unterstützen dich beim Pilates?

Am Anfang sind die Grundlagen wichtig um eine fachliche Einführung in die Methodik, um Bewegungs- und Haltungsfehler zu vermeiden wichtig. Nach der Einführung kann an die Geräte gewechselt werden die dich bei der Ausführung der Pilates Übungen unterstützen.

Dazu können Gymnastikmatten für Bodenübungen genutzt werden aber auch eine Anzahl von Kleingeräten wie ein Tennisball, Igelball, Sitzball, Gewichtsball und Elastiband, Bodyband oder Balancerollen, Balancekissen und Koordinationswippen.

Eine angenehme Trainingskleidung hilft dir bequem deine Übungen auszuführen.

 

 

 

Zuletzt angesehen