Gonge - Robo-Board

1 video
Gonge - Robo-Board
Gonge - Robo-Board
Gonge - Robo-Board
Gonge - Robo-Board
Gonge - Robo-Board
Gonge - Robo-Board
Gonge - Robo-Board
Gonge - Robo-Board
78,85 € * 83,00 € * (5 % gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage(1)

  • GO1085037000
Das Robo-Board fördert bei Kindern ab 4 Jahren die Steuerung der Gewichtsverlagerung und... mehr
Produktinformationen "Gonge - Robo-Board"

Das Robo-Board fördert bei Kindern ab 4 Jahren die Steuerung der Gewichtsverlagerung und die Entwicklung des dynamischen Gleichgewichts und sorgt außerdem für propriozeptive Stimulation.
Das Board reagiert sensibel auf Gewichtsverlagerung von einer Seite zur anderen und fodert Muskelkraft und Rotation im Bereich der Wirbelsäule um Drehungen bis zu 360 Grad zu erreichen.
Das Robo-Board kann eingesetzt werden um das Kind bei der Verbesserung seiner Muskelkoordination, seines Körperbewusstseins und der Beweungsqualität zu unterstützen.
Das Gespür für Bewegungsabläufe, Rhythmus und Krafteinsatz wird verfeinert, so können fortgeschrittene Benutzer das Robo-Board sogar drehen und tanzen lassen.

So gelingt der Einstieg
Das Robo-Board ist stabil in der Startposition, wenn beide Beine gleich belastet werden. Durch einfache Gewichtsverlagerung lernt das Kind schnell welche Bewegungen notwendig sind um das Board in Bewegung zu bringen.
Das Robo-Board ist breit genug für einen festen Stand und seine Oberfläche erlaubt die Benutzung mit Schuhen oder barfuß.
Das Robo-Board ist sowohl für den Innen- als auch Außenbereich geeignet.

Spielen - Varianten und Schwierigkeitsstufen
Schon bald wird das Kind neben der Vorwärtsbewegung anfangen zu experimentieren das Board in verschiedene Richtungen zu lenken: Vorwärts und rückwärts, sich umdrehen und zum Schluss ganze Kreise ziehen. Einfache Bewegungen verlangen nur Gewichtsverlagerung während komplexere Wendungen die Koordination des gesamten Körpers verlangen. Kinder lernen spielerisch duch Einsatz der Muskeln und Rotieren im Wirbelsäulenbereich die Stärke und das Tempo der Kreisbewegungen zu erhöhen.

Was wird mit dem Board trainiert?
Je größer Drehung und Tempo sind, umso größer ist die Anforderung an das Gleichgewicht - und umso stärker werden das vestibuläre und das proriozeptive Sinnessystem stimuliert.
Um sich geschmeidig und rhythmisch mit dem Robo-Board zu bewegen, wird vom Benutzer viel Koordination und Körperbewusstsein verlangt. Daran lässt sich gut erkennen, ob einem Kind die Gewichtsverlagerung leicht fällt, oder ob die Koordination in beiden Beinen gleich ausgeprägt ist. Ist ein Kind nicht in der Lager sich mit dem Board fortzubewegen, könnte eine unzureichende Gewichtsverlagerung auf das eine Bein und stattdessen das Belassen des Gewichts auf dem Standbein die Ursache sein. Das wiederum kann an einer schwach ausgebildeten Muskulatur, Schmerzen oder einem ungleichmäßigem Gleichgewichtssinn liegen. Das Robo-Board eignet sich dabei sehr gut für rehabilitative Übungen, beispielsweise nach einem Beinbruch.
Das Trainieren der Gewichtsverlagerung und des Drehens auf dem Board sind gute Vorbereitungen für das Ski-, Snowboard- oder Skateboardfahren-Lernen, da alle diese 3 Sportarten hochentwickelte, dynamische Gleichgewichtsfähigkeiten erfodern.
Das Vorwärtsdrehen über der Achse des Board aktiviert und stärkt die schrägen Bauchmuskeln sowie die Lendenmuskeln, während das Rückwärtsdrehen die Gesäß- und Lendenmuskulatur trainiert.

  • Belastbar bis 75 kg
  • Maße: 50 cm lang 16,5 cm breit 8.5 cm hoch
  • Gewicht: ca. 1,2 kg
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Einstzbereich: Kindergarten, Schule, Seniorensport, Therapie

TIPP: Baut euch einen Parcours auf, der auf dem Robo-Board durchlaufen wird und erfahrt, wie eng Spiel, Spaß, Therapie und Training miteinander verknüpft sind.

Download:
Bitte auch unsere Zusatzinfo aus dem Reiter 'Downloads' beachten

Weiterführende Links zu "Gonge - Robo-Board"
Hier die Downloads einsehen!
Zuletzt angesehen